Drehtürmodell

Das Gymnasium Odenkirchen bietet im Rahmen der Förderung besonders leistungsstarker Schülerinnen und Schüler das Drehtürmodell (Erweiterungsmodell) an.
Ziel des Projektes ist es, ausgewählte Schülerinnen und Schüler in besonderem Maße herauszufordern, sie zu motivieren, ihnen ein Erfolgserlebnis zu ermöglichen und so ihre Entwicklung zu fördern.
Das Drehtürmodell wird an unserer Schule im zweiten Halbjahr mit Schülerinnen und Schülern der 8. und 9. Klassen durchgeführt. Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler erhalten die Möglichkeit sich zwei bis vier Stunden in der Woche vom regulären Unterricht abzumelden, um im Selbstlernzentrum an einem größeren, selbst gewählten Thema zu arbeiten. Die Ergebnisse werden am Ende des Schuljahres Eltern, Freunden und Interessierten präsentiert.
Bei ihrem Projekt erhalten die Schülerinnen und Schüler Unterstützung durch einen von ihnen gewählten Begleitlehrer (Mentor), der bei der Formulierung des Themas und der Planung des Vorhabens die nötige Hilfestellung leistet. Weiterhin werden die Schülerinnen und Schüler durch im zweiwöchigen Rhythmus stattfindende Treffen der Gruppe mit der Koordinatorin unterstützt. Diese Treffen dienen zum allgemeinen Erfahrungsaustausch, zum Besprechen organisatorischer Fragen und zum Planen der Präsentation.