Abschlüsse

Unser Ziel ist es, alle Schüler zum Abitur zu führen. Mittlerweile gelten die neuen Lehrpläne für G8, d.h. seit der Schulzeitverkürzung wird am Gymnasium das Abitur schon nach 8 Jahren abgeschlossen.
Schüler/innen des Gymnasiums erwerben am Ende der Einführungsphase einen dem Hauptschulabschluss nach Klasse 10 gleichwertigen Abschluss, wenn die Voraussetzungen nach § 39 Abs. 1 APO-SI erfüllt sind.
Der mittlere Schulabschluss (früher: Fachoberschulreife oder “Mittlere Reife”) wird zuerkannt, wenn sie am Ende der Einführungsphase die Versetzungsanforderungen gemäß § 25 APO-SI erfüllen.
Wenn entsprechende Bedingungen erfüllt sind, kann Schülern/innen, die die gymnasiale Oberstufe am Ende des ersten Jahres der Qualifikationsphase verlassen, der schulische Teil der Fachhochschulreife zuerkannt werden.
Nach Bestehen der Abiturprüfung wird auf Grund der Leistungen in der Qualifikationsphase und in der Abiturprüfung die Allgemeine Hochschulreife zuerkannt.

Für Fragen bezüglich der Anforderungen zur Erlangung eines Abschlusses und für die Beratung im Hinblick auf den eigenen Ausbildungsstand stehen Herr Hörchens und das Beratungsteam der Oberstufe gerne zur Verfügung.