Unser Schulprogramm

Schulprogramm Gymnasium Odenkirchen

G Y M N A S I U M   O D E N K I R C H E N

S C H U L P R O G R A M M                                                                                                                                                        

Das Gymnasium Odenkirchen ist eine Schule mit 150-jähriger Geschichte, die ihre lange Bildungstradition mit zeitgemäßen Lerninhalten und modernen Unterrichtsmethoden verbindet. Das pädagogische Wirken umfasst  die folgenden Handlungsfelder, die eng miteinander verflochten sind:

U n t e r r i c h t

E r z i e h e n

S c h u l l e b e n

S c h u l k l i m a 

K o o p e r a t i o n s p a r t n e r   u n d  E i n b i n d u n g  in  d e n  S t a d t t e i l    

 Für diese Handlungsfelder haben wir – Schüler, Eltern und Lehrer –  Leitziele und Leitsätze entwickelt,  denen wir uns verpflichtet fühlen und die in den unterschiedlichen Angeboten und Aktivitäten unserer Schule ihre Konkretisierung erfahren.

U  n  t  e  r  r  i  c  h  t   

Leitziel:  Wir achten darauf, dass sich die individuellen Fähigkeiten unserer Schülerinnen und Schüler durch Inhalt und Methodik unseres Unterrichts entwickeln und entfalten können.

Fächerwahl und Schwerpunktsetzungen:

Wir haben ein breit gefächertes Unterrichtsangebot. Neben dem ohnehin obligatorischen Fächerkanon bietet unsere Schule besondere Wahlmöglichkeiten und Schwerpunktsetzungen:

Fremdsprachen

Jahrgangsstufe 5: Englisch oder Latein plus Englisch

Jahrgangsstufe 6:  Latein oder Französisch + Fortführung der bereit gewählten Fremdsprache(n)

Jahrgangsstufe 8: Französisch, Latein oder Altgriechisch + Fortführung der bereits gewählten Fremdsprachen

EF (Jahrgangsstufe 10): Spanisch + Fortführung der bereits gewählten Fremdsprache(n)

Qualifikationsphase Q1, Q2:      Fortführung der bereits gewählten Fremdsprachen als Grundkurs, in Englisch, Französisch, Latein auch als Leistungskurs

 Informationstechnologie

-  Vermittlung informationstechnologischer Kompetenzen in der Erprobungsstufe (Jgst. 5, 6) im Rahmen des Politik- und Geschichtsunterrichts

-  Informatik im Wahlpflichtbereich (Jgst. 8, 9)

-  Informatik-Grundkurse in der Oberstufe

Wahlpflichtbereich der Klassen 8 und 9

Differenzierungsunterricht mit Wahlmöglichkeit in folgenden Fächerkombinationen:

-  Französisch, Latein oder Griechisch

-  Informatik

-  Biologie / Chemie

-  Erdkunde / Geschichte 

Wahlmöglichkeiten in der Qualifikationsstufe 

Sprachlich-künstlerischer Bereich:  Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Latein, Altgriechisch, Hebräisch, Kunst, Musik, Literatur

Gesellschaftswissenschaftlicher Bereich:  Erdkunde, Geschichte, Pädagogik, Philosophie, Sozial-wissenschaften, Religion

Mathematisch-naturwissenschaftlicher Bereich: Mathematik, Informatik, Biologie, Chemie, Physik, Ernährungslehre

Alle Fächer der SI sowie die neu einsetzende Fremdsprache werden mindestens als Grundkurse angeboten. Die Kernfächer Deutsch, Englisch, Französisch, Latein, Mathematik sowie darüber hinaus Biologie, Physik, Geschichte und Erdkunde werden auch als Leistungskurse unterrichtet.

Als Schule mit Traditionsbezug legen wir Wert auf die Bildung historischen Bewusstseins. Die Belegung des Fachs Geschichte mindestens als Grundkurs ist deshalb in der Oberstufe obligatorisch.

Förderangebote

Förderung beim Eintritt in unser Gymnasium

 Mit einem differenzierten Förderangebot und flankierenden Maßnahmen wollen wir unseren Schülern und Schülerinnen der Orientierungsstufe den Übergang von der Grundschule ins Gymnasium  erleichtern. Dafür arbeiten wir eng mit den Grundschulen unseres Einzugsgebietes zusammen. Wir stehen auch in engem Kontakt mit den Kirchen und Vereinen in Odenkirchen sowie den weiterführenden Schulen in Mönchengladbach.  

 

-  Gemeinsamer Unterricht mit Grundschülern am Tag der Offenen Tür

-  Forschernachmittage – Naturwissenschaften mit Experimentieren für Viertklässler

-  Naturwissenschafts-AG für Viertklässler  

-  Kooperation mit den Grundschulen in mehreren Stufen

-  Lehrerteams in der Erprobungsstufe Klasse 5 und 6

-  Einführungswoche unter Anleitung der Klassenlehrer

-  Klassenfahrt als Kennenlerntage

„Eine Persönlichkeit sein“ – Entwicklung von Sozialkompetenzen in der 5. Klasse

„inveni!“-Projekt ab der 5. Klasse

Hausaufgaben- und Übermittagbetreuung

-  Schüler-Patenschaften

-  Mehrstufiges Förderkonzept für die 5. und 6. Klassen

-  Lese-Rechtschreib-Förderung für die 5. und 6. Klassen

-  Integration der Informationstechnologie in den Politik- und Geschichtsunterricht

-  Methodentage in der 5. und 6. Klasse

-  Hinführung und Teilnahme am Känguru- und Vorlesewettbewerb

-  Konzept der Verkehrserziehung

-  Teilnahme am Martinszug in Odenkirchen

Förderung unter Anleitung in der S I und S II

Wir schaffen ein auf die individuellen Fähigkeiten eingehendes Lern- und Förderangebot.

 -  Hausaufgabenbetreuung für die Jahrgangsstufen 5 bis 8 im Rahmen der Übermittagbetreuung

 

-  Förderstunden für die Klassen 5 bis 6 in den Kernfächern Deutsch, Mathematik, Fremdsprachen

-  LRF-Kurs: Lese-Rechtschreib-Förderung

-  Leseförderung für die SI in Kooperation mit der Stadtbibliothek und in Wettbewerben

-  Methodentage in der 5. und 6. Klasse

-  Methodentage in der Einführungsphase der SII

-  Anleitung beim Schreiben einer Facharbeit

-  Individuelles Förderkonzept mit

Diagnostik:  -  Beratungsgesprächen zwischen Schülern, Eltern und Lehrern

-  Testverfahren für die Jahrgangsstufe 5 im Fach Deutsch

-  Beobachtungsbögen

-  Zusammenarbeit mit dem schulpsychologischen Dienst

Förderung:  -  pädagogische Konferenzen

- Lern- und Förderempfehlungen

- Förderpläne und Förderverträge in Absprache mit den Schülern und Eltern

Evaluation:   – Auswertung der Förderverträge in Schüler-Eltern-Lehrergesprächen und Beratung

Selbstständiges Lernen in der SI und SII  

Wir fördern das selbstständige und eigenverantwortliche Lernen.          

Fächerübergreifend:

-  „Drehtürmodell“  für besonders begabte Schüler

-  Projekttage in der Jahrgangsstufe 8

-  Betriebspraktikum in der Jahrgangsstufe 9

-  Präsentationstag zum Betriebspraktikum

-  Unterstützung bei der Teilnahme an Wettbewerben durch Arbeitsgemeinschaften

-  Arbeit im Selbstlernzentrum

-  Teilnahme am Comenius-Projekt

-  Konzept der Berufsorientierung

-  Schülerstudium

Fremdsprachen:

-  Hinführung zum Erwerb von Fremdsprachenzertifikaten

Mathematik und Naturwissenschaften:

-  „inveni!“ – Projekt für die Jahrgangsstufen 5 bis 7

-  Arbeitsgemeinschaften in Mathematik, Informatik, Biologie, Chemie, Physik, Technik

-  Lern-CD mit Unterrichtsstoff für alle Schüler

Wir unterrichten im 60-Minuten-Modell. Dadurch haben die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 7 maximal 5 Stunden Unterricht ohne Nachmittagsunterricht.

Medien und Raumangebot 

Unsere Schule verfügt über eine mit moderner Technik ausgestattete Aula, Sporthallen, Oberstufenräume für die Fremdsprachen und über mit innovativen Medien (Beamer, White Board) ausgestattete Fachräume für die Naturwissenschaften, für Erdkunde und Geschichte. Drei Computerräume, Computerstationen in allen Fachräumen, mobile Computerstationen sowie unser neu eingerichtetes Selbstlernzentrum mit Internetzugang für jeden Schüler vervollständigen die guten Lernbedingungen. Nicht zuletzt unterstreicht die schöne Lage auf dem Hügel neben dem Tierpark das anregende Lernumfeld.

E  r  z  i  e  h  e  n  

Leitziel: Wir unterstützen unsere Schülerinnen und Schüler bei der Entwicklung zu selbst-bewussten und verantwortungsvollen Persönlichkeiten.

Mit unserer langen Schulgeschichte fühlen wir uns den durch das Grundgesetz gesicherten und geforderten Werthaltungen aus kultureller Tradition (Humanismus und Christentum) in besonderer Weise verpflichtet. Wir erziehen unsere Schülerinnen und Schüler zu mündigen Bürgern in der demokratischen Gesellschaft, die ihre Rechte und Pflichten in sozialer Verantwortung und unter Beachtung der Rechte anderer wahrnehmen. Durch kritisches Engagement und vorurteilslose Offenheit im Schulalltag ermöglichen wir die Entfaltung der Persönlichkeit und fördern gesellschaftliches Miteinander.

-  Mitwirkungsorgane der Schule, Schülervertretung

-  Obligatorische Belegung des Faches Geschichte in der Oberstufe

-  Angebot der Fächerkombination Geschichte/Erdkunde im Differenzierungsbereich

-  „Leipzig-Projekt“  für die Oberstufe in Kooperation mit dem „Haus der Geschichte“, Bonn

-  „Auschwitz-Projekt“  in der Q 1

-  Arbeitsgemeinschaft Schülerzeitung

-  Meditation für die Oberstufe

-  Besinnungstage für die Oberstufe

-  Werte-Erziehung

-  Wohltätigkeitswanderung und Weihnachtsbasar

-  Lesepatenschaften im Altenheim

Werte, Tugenden und soziale Verhaltensweisen werden von uns im täglichen Miteinander der Schulgemeinschaft gelebt und erfahren. Wir fördern das Selbstwertgefühl und das Selbstbewusstsein unserer Schülerinnen und Schüler sowie die Kritikfähigkeit, auch sich selbst gegenüber. Sie lernen, zu differenzierten Urteilen zu gelangen, die eigene Position zu finden, Grenzen zu akzeptieren und Konflikte auszuhalten (Kooperations-  und Teamfähigkeit).

-  „Eine Persönlichkeit sein“ – Entwicklung von Sozialkompetenzen in der 5. Klasse

-  Streitschlichtungs-AG

-  Patenschaften zwischen den Jahrgangsstufen 9 und 5

-  Sanitäts-AG

-  Jungen-AG

-  Mädchen-AG „Erwachsen werden“

-  Teilnahme am Girls Day

-  Konzept der Suchtprophylaxe

-  Konzept der psychosozialen Beratung

-  Konzept der Schulseelsorge

-  Kriminalitätsprävention in Kooperation mit der Polizei

-  Siegerehrung

In Zeiten der Globalisierung eignen sich unsere Schülerinnen und Schüler systematisch Wissen über neue Technologien und Medien an und setzen sich kritisch damit auseinander.

-  Methodentage für die Orientierungsstufe

-  Methodentage in der Oberstufe

-  IT- Unterricht in den Fächern Politik und Geschichte in der 5. und 6. Klasse

-  Netzwerk-AG

-  Technik-AG

-  Informationsveranstaltungen zum Internet- und Handy-Missbrauch

S  c  h  u  l  l  e  b  e  n  

Leitziel: Unser Schulleben verbindet die Förderung der unterschiedlichen Interessen und Begabungen mit der Hinführung zu sozialem Engagement und gegenseitiger Toleranz.

Auch außerhalb des Unterrichts pflegen wir ein aktives und vielfältiges Programm.

In wissensorientierten Arbeitsgemeinschaften wecken wir Interesse und fördern individuelle Begabungen der Schülerinnen und Schüler.

-  Amateurfunk-AG

-  Biologie-AG

-  Chemie- AG

-  Französisch-AG

-  Informatik-AG

-  Mathematik-AG

-  Netzwerk-AG

-  Physik-AG

-  Technik-AG

-  Fachexkursionen in Biologie und Physik

Wir unterstützen die sportlichen Begabungen unserer Schülerinnen und Schüler.

-  Basketball-AG

-  Mädchen-Fußball-AG

-  Golf-AG

-  Handball-AG

-  Turn-AG

-  Skifahrten

Wir fördern  die musischen Neigungen unserer Schülerinnen und Schüler.

-  Theater-AG für die 5. und 6. Klassen

-  Theater-AG  für die Jgst. 9 bis Q 2

-  Film-AG

-  Kreativ-AG

-  Kunst-Ausstellungen

-  Kunst-AG

Arbeitsgemeinschaften der Vokalmusik:

-  Chor für die 5. und 6. Klassen

-  Chöre für die Jahrgangsstufen 7 bis 12

-  ELSCH-Chor: Lehrer-Eltern-Schüler-Chor

-  Song-AG

Arbeitsgemeinschaften der Instrumentalmusik:

-  Folklore-Ensemble

-  Kammermusik-AG

-  MAGO-Big-Band

-  Musical-AG

-  Streicher-AG

Wir fördern Selbstständigkeit sowie Eigenverantwortung unserer Schülerinnen und Schüler und unterstützen sie, ihre Möglichkeiten zu entdecken und zu verwirklichen.

-  AG „Erwachsen werden“

-  Arbeit im Selbstlernzentrum

-  Auslandsaufenthalte

-  Teilnahme am Comenius-Projekt mit Partnerschulen in der EU

-  Drehtür-Modell  für leistungsstarke Schüler

-  mehrstufiges Konzept der Methodenschulung

-  Projekttage in der 8. Klasse

-  Schüleraustausch mit unseren Partnerschulen in

Grays ( England),

Wattrelos (Frankreich)

Warschau (Polen)

-  mehrstufiges Konzept zur Studien- und Berufswahl

In Wettbewerben und außerschulischen Prüfungen erproben die Schülerinnen und Schüler ihre Fähigkeiten und freuen sich über Erfolge. Sie finden dabei begleitende Unterstützung, teilweise in Arbeitsgemeinschaften.

Teilnahme an Wettbewerben:

-  Biber-Wettbewerb Informatik

-  Börsenspiel der Sparkassen

-  Bundeswettbewerb Fremdsprachen

-  Heureka-Wettbewerb Sozialwissenschaften

-  Känguru-Wettbewerb Mathematik

-  Mathematik-Olympiade

-  Physik-Wettbewerb „freestyle physics“

-  Vorlesewettbewerb der Schulen

-  Wettbewerb „Chemie entdecken“ und „Schüler experimentieren“

-  Wettbewerb „Jugend forscht“

-  Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“

-  Wettbewerb National Geographic

Erwerb der anerkannten Sprach- Zertifikate:

-  DELF im Französischen

Im Bewusstsein unserer sozialen Verantwortung engagieren wir uns für die Menschen in unserem Umfeld und für unsere Partner in der Dritten Welt.  

-  Lesepatenschaften im Odenkirchener Altenheim

-  Wohltätigkeitswanderung und Weihnachtsbasar

-  Unterstützung des Vereins „Lebenshilfe“

-  Unterstützung des Projekts „Karlstraße“

-  Hilfe für unsere Partnerschule in Burkina Faso, Afrika

Klassen und Kurse erleben ein Zusammengehörigkeitsgefühl bei  Aktivitäten in der Gruppe. Wir erfahren im mitmenschlichen Handeln die Bedeutung von Toleranz und gegenseitigem Respekt.

Wandertage, Klassen-und Kursfahrten sowie freiwillige Fahrten:

-  ein- bis dreitägige Fahrten und Wandertage in den 5. bis 8. Klassen

-  Outward-Bound-Fahrt oder vergleichbare erlebnispädagogische Klassenfahrt in der 9. Klasse

-  Studienfahrt in der Oberstufe

-  freiwillige Austausch-Fahrten zu Partnerschulen in England, Frankreich, Polen

-  Skifreizeit in der 6. Klasse als Wahlprojekt

-  Besinnungstage in der Oberstufe

-  Studienfahrt nach Auschwitz mit Vor- und Nachbereitung in der Q 1

-  Fahrten im Zuge des Comenius-Projekts zu europäischen Partnerschulen

Theateraufführungen und Konzerte:

-  Weihnachtskonzerte in St. Laurentius

-  Musikabende und Schulkonzerte

-  Aufführungen der Theater-AG

S  c  h  u  l  k  l  i  m  a   

Leitziel: Wir achten und respektieren einander und gehen offen und  vertrauensvoll  mit-einander um.

Wir sind ein gutes Team:  Schüler und Schülerinnen, Eltern sowie Lehrer und  Lehrerinnen engagieren sich gemeinsam und lernen mit-  sowie  voneinander. Wir arbeiten zusammen, um  zum Erfolg zu führen.  

-  Schüler-Patenschaften für die 5. Klassen

-  Präsentation der Ergebnisse des Betriebspraktikums vor Schülern, Eltern, Lehrern sowie

Arbeitgebern

-  „Eltern und Lehrer als Partner“

-  Kreativ-AG, durchgeführt von Eltern

-  Rechtskunde-AG, durchgeführt von Eltern

-  Klassen-, Wander- und Studienfahrten

-  Fortbildung für das Kollegium, z.T. mit Einbeziehung der Eltern- und Schülervertreter

-  „Gesundes Frühstück“

-  Sanitäts-AG

-  Förderverein der Schule

Die Schülerinnen und Schüler werden individuell beraten, um ihnen Erfolgserlebnisse zu ermöglichen.

-  Beratung in zusätzlicher Erprobungsstufenkonferenz

-  Individuell ausgerichtetes Förderkonzept mit Diagnostik, Förderplan und Evaluation

-  Quartalskonferenzen in der S II

-  Regelmäßige persönliche Laufbahnberatung in der Oberstufe

-  Psychosoziale Beratung in Problemlagen

Wir stellen gemeinsam Regeln auf und achten auf ihre Einhaltung.

-  Schulordnung

-  Klassenregeln

-  Streitschlichtung durch Schülerinnen und Schüler

-  Kriseninterventionsteam der Schule

-  „Eine Persönlichkeit sein“ – Entwicklung von Sozialkompetenzen in der 5. Klasse

Als Schulgemeinde feiern wir zusammen Feste.

-  Unterstufen-Party

-  Klassenfeste

-  Sommerfest des Kollegiums

-  Abi-Ball mit Schülern, Eltern und Kollegen

-  Ehemaligen-Treffen mit Fußballturnier, Schulhofparty und Alumni-Tag

-  Weihnachtsfeier mit aktiven und ehemaligen Kollegeninnen und Kollegen

-  Schulfeste  zu Jubiläen mit Schülern, Eltern, Kollegium und Ehemaligen

 

K  o  o  p  e  r  a  t  i  o  n  s  p  a  r  t  n  e  r     u  n  d      E  i  n  b  i  n  d  u  n  g        i  n     d  e  n     S  t  a  d  t  t  e  i  l 

Leitziel: Wir arbeiten mit den Partnern unserer Schule vertrauensvoll zusammen.

In Kooperation mit verschiedenen Hochschulen bereiten wir unsere Schülerinnen und Schüler auf ein Studium vor.

Zusammenarbeit mit der

-  RWTH Aachen

-  Hochschule Niederrhein und Fontys Hogeschool, Venlo

Wir fördern gezielt die Berufsorientierung in Zusammenarbeit mit der Wirtschaft sowie der Bundesagentur für Arbeit.

Konzept zur Studien- und Berufswahl:

-  „GO! To School“ in der 8. Klasse

-  Schüler-Betriebspraktikum in der 9. Klasse

-  Bewerbungs-Training Assessment-Center

-  „DOP“ –   Duales Orientierungspraktikum

-  economy@school

-  „Business@school“  in der Oberstufe

-  Förderung von Auslandspraktika

-  Berufsinformationen für angehende Abiturienten, Berufsinteresse- und Einstellungstests

-  Studienberatung

Mit unseren Partnerschulen im In- und Ausland führen  wir regelmäßige Austauschprogramme und Projekte durch.

-  „Leipzig-Projekt“, Kooperation mit einer Schule in Markkleeberg, Sachsen

-  Austauschprogramme mit Schulen in

Grays, England

Wattrelos, Frankreich

Warschau, Polen

-  Comenius-Projekt: Zusammenarbeit mit Schulen in Ländern der EU zu wechselnden Themen

-  Schülerkorrespondenz in französischer Sprache mit unserer Partnerschule in Burkina Faso, Afrika

Enge Kontakte halten wir zu den Grundschulen sowie den weiterführenden Schulen unseres Einzugsgebietes.  

-  Informationsrunden in unserer Schule mit Grundschullehrern

-  Unterrichtsbesuche in Grundschulen

-  Forschernachmittage in den Naturwissenschaften für Viertklässler

-  „Milch hat‘ in sich“ – Naturwissenschafts-AG für Viertklässler

-  Tag der offenen Tür mit Unterricht gemeinsam mit Grundschülern

-  Mitglied der „Odenkirchener Schulrunde“

Wir arbeiten mit den Kirchen, mit Vereinen sowie öffentlichen Einrichtungen in unserem Stadtteil zusammen und unterstützen soziale Projekte.

-  Weihnachtskonzerte in St. Laurentius

-  Teilnahme am Martinszug

-  Einbindung in den Stadtteil und seine Aktivitäten

-  Teilnahme an den „Odenkirchener Gesprächen“ mit Trägern der Jugendarbeit

-  Informationsveranstaltungen mit der Polizei zur Sucht-und Kriminalitätsprävention

-  Verkehrserziehung in Zusammenarbeit mit der örtlichen Polizei

-  Rechtskunde-AG

-  Lesepatenschaften im  Altenheim

-  Unterstützung des Projekts „Karlstraße“ zur Integration von Kindern und Jugendlichen

-  Förderung des Vereins „Lebenshilfe“ in Odenkirchen