Schülervertretung

Die Schülervertretung unserer Schule hat die Aufgabe, die Interessen der Schüler und Schülerinnen gegenüber der Schulleitung und den Lehrern zu vertreten. Aber auch bei Konflikten und Problemen einzelner Schüler/innen bietet die SV ihre Hilfe an. Dazu stehen der SV auch Vertrauenslehrer/innen zur Seite. Die Mitglieder der SV und die Vertrauenslehrer/innen werden am Anfang eines jeden neuen Schuljahres vom Schülerrat, der sich aus allen Klassen- und Tutorenkurssprechern zusammensetzt, gewählt.

Die SV besteht aus einem Schülersprecher bzw. einer Schülersprecherin, welche/r die Arbeit der SV koordiniert, seinen/ihren beiden Vertretern/Vertreterinnen  und weiteren Mitgliedern. Eine wichtige Aufgabe der SV besteht in der Teilnahme an Fach- und Schulkonferenzen. Mit ihren sechs Stimmen bei der Schulkonferenz kann die SV zu Gunsten der Schüler mitentscheiden.

Jeder Schüler kann der SV beitreten und mit seinen eigenen Ideen und Vorschlägen aktiv am Schulleben teilhaben!

Zum 2. Halbjahr des Schuljahres 2016/17 wurde Rebecca Lünendonk (Q1) in der durch den Abgang der Q2er bedingten Schülerratssitzung als Schülersprecherin gewählt.

Vertreter sind Jule Imschweiler (EF) und Jan Börstinghaus (7).

Als weitere Schülervertreter in der Schulkonferenz wurden Marvin Schlegel (Q1), Katrin Musall (EF) und Annika Owczarek(Q1) bestimmt.

 

Kontakt

In allen Pausen steht die SV im SV-Büro (B001) im B-Bau allen Schülerinnen und Schülern zur Verfügung. Außerdem ist sie jederzeit per E-Mail über sv@gymnasium-odenkirchen.de oder “per Zettelchen” über den SV-Briefkasten, der neben dem SV-Büro angebracht ist, zu erreichen.

Vertrauenslehrer (SV-Lehrer)

Im Schuljahr 2016/2017 haben die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Odenkirchen die folgenden Vertrauenslehrer gewählt:

  • Frau Kaumanns
  • Herr Kloock

Angebote der SV
(In allen Pausen!)

  • Schreibwarenverkauf
  • Ball- und Seilverleih

Die SV des Gymnasiums Odenkirchen am 8. März 2016

 

Die Schülervertretung des Gymnasiums Odenkirchen gibt bekannt:

Folgendes hat die Schulkonferenz des Gymnasiums Odenkirchen am 17.09.2015 beschlossen:

  • 500€ des Erlöses der Wohltätigkeitswanderung werden einem von der Familie Reimers durchgeführten Selbstverteidigungskurs für junge Flüchtlinge zur Verfügung gestellt.
  • Beim Weihnachtskonzert, den Abi Aid Galen, dem 50jährigen Jubiläum des Frankreich-Austauschs, dem Konzert des Musik-Vokal-Kurses sowie bei der Aufführung des Theaterstücks dürfen Wein, Bier und Sekt ausgeschenkt werden.
  • Die Schulkonferenz begrüßt die Gründung einer Schulgruppe zum fairen Handel. Die Gruppe darf den Zusatz führen ‚Unterstützt von der Schulkonferenz des Gymnasiums Odenkirchen‘. Ein Etatposten für 2016 wird eingeplant.
  • Das von einer Arbeitsgruppe aus Schülern und Lehrern erstellte Konzept einer Regenpause wird vorläufig angenommen und getestet.
  • Eine Arbeitsgruppe aus Schülern, Eltern und Lehrern, die sich mit einer Alternative zum Weihnachtsbasar befasst, wird gegründet.
  • Ein Vergabeausschuss, der über die Vergabe des Drittels des Erlöses der Wohltätigkeitswanderung entscheidet, das der Schule zu Gute kommt, wird gewählt. Ansprechpartner für die Schüler ist hier Nico Ledda.
  • Ein Eilausschuss, der bei dringenden Entscheidungen zusammentritt, wird gewählt. Ansprechpartner für die Schüler ist Benno Kempers.
  • Die Schülervertretung beantragt, die Beschlüsse der Schulkonferenz veröffentlichen zu dürfen. Der Antrag wird unter der Bedingung angenommen, dass vor der Veröffentlichung Rücksprache mit der Schulleitung gehalten wird.
  • Der Vorschlag der Schülervertretung, S-II – Schülern die Möglichkeit zu geben, unbeaufsichtigt das Selbstlernzentrum nutzen zu dürfen, wird von der Schulkonferenz trotz ausführlicher Diskussion mit 6 Ja/ 11 Nein/ 1 Enthaltung abgelehnt. Es wird vereinbart, dass die SV und die Schulleitung an einer Lösung des Problems arbeiten werden.
  • Die Schulkonferenz unterstützt das Projekt „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“.

Die SV des Gymnasiums Odenkirchen am 27.10.2015