Fairer Handel

Fairer Handel am Gymnasium Odenkirchen

Im Frühjahr des Jahres 2015 haben einige Kolleginnen und Kollegen der Schule an einer Veranstaltung der Stadt Mönchengladbach teilgenommen, die Werbung für den fairen Handel an Schulen zum Ziel hat. 

Beginnend mit dem “Testlauf” beim Sportfest im Juni 2015 wurden erstmals Fairtrade-Produkte verkauft. Dabei fanden vor allem Süßigkeiten und Bananen reißenden Absatz. Die Möglichkeit fair gehandelte Bananen zu verkaufen, haben dann die engagierten Mütter des gesunden Frühstücks übernommen. Zu Beginn des Schuljahres 2015/16 haben wir Werbung bei den Kollegen, den Eltern(abenden) und vor allem den Schülerinnen und Schülern gemacht. Mit Erfolg! Die SV unterstützt das Vorhaben und die Schulkonferenz ist einverstanden, eine Gruppe zum fairen Handel mit einem Budget auszustatten. Zum Projektstart im Oktober haben die Lernenden ganz viele Ideen beigetragen.

Unsere bisherigen Aktionen:

* Zusammenarbeit mit dem Weltladen in Mönchengladbach

* fair gehandelter Kaffee/Kakao und Informationen beim Tag der offenen Tür

* fairer Kaffee und Süßes beim Elternsprechtag

* faire Gummibärchen am Kiosk des Hausmeisters (vegetarisch und bio :-))

* Kakao und Kekse – fair gehandelt – beim Weihnachtskonzert

 Weitere Ideen:

* Schülerinnen und Schüler informieren über fairen Handel im Unterricht

* Sportfest mit fair gehandelten Waren

* schulische Aktionen (Benefizkonzerte, Projektwochen) mit fairem Handel verknüpfen

* Informationsveranstaltung beim Weltladen in Mönchengladbach

In nur drei Monaten haben vor allem die Schülerinnen und Schüler schon eine Menge geschafft. Das gefällt uns! :-)

L.Kolsdorf, V.Praas, A.Sladeczek, T.Weidig